Psalm 91 – Unter Gottes Schutz

23.09.2020

Manfred hat uns seinen Lieblingspsalm eingeschickt. Es ist der Psalm 91 – Unter Gottes Schutz. Für ihn ist dieser Psalm eine Kraft- und Hoffnungsquelle für jeden neuen Tag. Gerade in der Corona-gebeutelten Zeit (Herbst 2020) verspricht dieser Psalm Bewahrung und Versorgung.

Manfred deutet seinen Psalm für sich:

Ich brauche keine Angst vor dem zu haben, was die Welt fürchtet, denn Gottes Schutz, Bewahrung, Begleitung und Versorgung sind immer stärker.

Manfred, September 2020

[1] Wer unter dem Schirm des Höchsten sitzt
und unter dem Schatten des Allmächtigen bleibt,
[2] der spricht zu dem HERRN: /
Meine Zuversicht und meine Burg,
mein Gott, auf den ich hoffe.

[3] Denn er errettet dich vom Strick des Jägers
und von der verderblichen Pest.
[4] Er wird dich mit seinen Fittichen decken, /
und Zuflucht wirst du haben unter seinen Flügeln.
Seine Wahrheit ist Schirm und Schild,
[5] dass du nicht erschrecken musst vor dem Grauen der Nacht,
vor dem Pfeil, der des Tages fliegt,
[6] vor der Pest, die im Finstern schleicht,
vor der Seuche, die am Mittag Verderben bringt.
[7] Wenn auch tausend fallen zu deiner Seite /
und zehntausend zu deiner Rechten,
so wird es doch dich nicht treffen.
[8] Ja, du wirst es mit eigenen Augen sehen
und schauen, wie den Frevlern vergolten wird.

[9] Denn der HERR ist deine Zuversicht,
der Höchste ist deine Zuflucht.
[10] Es wird dir kein Übel begegnen,
und keine Plage wird sich deinem Hause nahen.
[11] Denn er hat seinen Engeln befohlen,
dass sie dich behüten auf allen deinen Wegen,
[12] dass sie dich auf den Händen tragen
und du deinen Fuß nicht an einen Stein stoßest.
[13] Über Löwen und Ottern wirst du gehen
und junge Löwen und Drachen niedertreten.

[14] »Er liebt mich, darum will ich ihn erretten;
er kennt meinen Namen, darum will ich ihn schützen.
[15] Er ruft mich an, darum will ich ihn erhören; /
ich bin bei ihm in der Not,
ich will ihn herausreißen und zu Ehren bringen.
[16] Ich will ihn sättigen mit langem Leben
und will ihm zeigen mein Heil.«

Lutherbibel, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart