28.02.2021 – Meine Gnade reicht für Dich! Mehr brauchst Du nicht!

28.02.2021

Nach langer Krankheit ist unser Pastor Karlheinz Kress wieder auf der Kanzel! Wir freuen uns sehr, dass es ihm wieder gut geht und er und mit seinen Predigten erfreut.

Der Apostel Paulus wurde verleumdet und diskreditert. Man hatte ihm übel mitgespielt. In seinem zweiten Brief an die Korinther nimmt er Stellung.

Leidvolle Erfahrungen im Leben

Es geht um unsere Grenzen, um unsere Empfindlichkeit jeden Tag. Es geht um den Stachel in unserem Fleisch. Es geht um Frust und Schwäche.

Reicht die Gnade von Jesus aus?

Jesus sagt: Ich bin zu jeder Zeit an Deiner Seite. Ich lasse Dich nie im Stich. Nie! Mein uneingeschränktes Ja zu Dir steht jetzt, heute, morgen und immer. Unwiderruflich! Du genügst mir so wie Du bist!

Karlheinz Kress greift tief hinein in seiner Predigt. Gehen Sie mit und erfahren Sie etwas über die Demonstration der Kraft Gottes in tiefster Schwäche, denn die Gnade von Jesus genügt. Jesus genügt!

Offenbarungen des Herrn und die Schwachheit des Paulus

1Gerühmt muss werden; wenn es auch nichts nützt, so will ich doch kommen auf die Erscheinungen und Offenbarungen des Herrn.

2Ich kenne einen Menschen in Christus; vor vierzehn Jahren – ist er im Leib gewesen? Ich weiß es nicht; oder ist er außer dem Leib gewesen? Ich weiß es nicht; Gott weiß es –, da wurde derselbe entrückt bis in den dritten Himmel.

3Und ich kenne denselben Menschen – ob er im Leib oder außer dem Leib gewesen ist, weiß ich nicht; Gott weiß es –,

4der wurde entrückt in das Paradies und hörte unaussprechliche Worte, die kein Mensch sagen kann.

5Für denselben will ich mich rühmen; für mich selbst aber will ich mich nicht rühmen,außer meiner Schwachheit.

6Denn wenn ich mich rühmen wollte, wäre ich kein Narr; denn ich würde die Wahrheit sagen. Ich enthalte mich aber dessen, damit nicht jemand mich höher achte, als er an mir sieht oder von mir hört.

7Und damit ich mich wegen der hohen Offenbarungen nicht überhebe, ist mir gegeben ein Pfahl ins Fleisch, nämlich des Satans Engel, der mich mit Fäusten schlagen soll, damit ich mich nicht überhebe.

8Seinetwegen habe ich dreimal zum Herrn gefleht, dass er von mir weiche.

9Und er hat zu mir gesagt: Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft vollendet sich in der Schwachheit. Darum will ich mich am allerliebsten rühmen meiner Schwachheit, auf dass die Kraft Christi bei mir wohne.

10Darum bin ich guten Mutes in Schwachheit, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen und Ängsten um Christi willen; denn wenn ich schwach bin, so bin ich stark.

Lutherbibel 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Die Predigt am 28.02.2021 in der Christlichen Gemeinde Nürnberg liest Pastor Karlheinz Kress.