24.01.2021 – Glücklich, wer liest, hört und bewahrt!

24.01.2021

Jochen Kümmerle ist zu Gast in der „Schon“. Unsere Hörer wissen, was mit „Schon“ gemeint ist: Unser Gemeindehaus in der Schonhoverstr. 5 in Nürnberg, liebevoll von uns „Schon“ genannt.

Jochen hält heute für uns eine Predigt vom Buch der Offenbarung. Glücklich, wer liest, hört und bewahrt! Das ist das Thema der heutigen Predigt.

Die Predigt handelt vom Lesen.

Es gibt eine App für IOS und Android, die im Laufe eines Jahres durch die Bibel führt. Das ist ein modernes Hilfsmittel, um sich dem Wort zu nähern. Lesepläne gibt es aber auch bei Bibelgesellschaften oder zusammen mit Büchern. Glückselig also der, der das Wort liest in seiner ganzen Fülle und Pracht. Es geht dabei nicht um die Menge, die Quantität des Lesens. Es geht um die persönliche Ansprache von Jesus zu uns, zu Dir, für mich!

Die Predigt handelt vom Hören.

Von der Wahrnehmung der Geräusche bis zum hören, gehorchen und gehorsam. Das Wort erzählt bekommen, es in uns aufzunehmen – Gott hören und Gott lieben. Wie groß ist dieses Erlebnis!

Die Predigt handelt vom bewahren.

Bewahren, was geschrieben steht. Bewahren ist auch mehr, es gilt das Wort umzusetzen. Reines Kopfwissen verändert nichts. Das Wort anwenden, jeden Tag, jede Stunde, jeden Moment. Nein, das ist nicht unmöglich! Nein, es ist auch nicht schwer! Es muss nur getan werden. Bewahren heißt ja auch befolgen – eben umsetzen.

Hören Sie ein hochmotivierende Predigt von Jochen Kümmerle aus Feuchtwangen über die Offenbarung und was wir tun können.

1Dies ist die Offenbarung Jesu Christi, die ihm Gott gegeben hat, seinen Knechten zu zeigen, was in Kürze geschehen soll; und er hat sie gedeutet und gesandt durch seinen Engel zu seinem Knecht Johannes,

2der bezeugt hat das Wort Gottes und das Zeugnis von Jesus Christus, alles, was er gesehen hat.

3Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.

Gruß an die sieben Gemeinden

4Johannes an die sieben Gemeinden in der Provinz Asia: Gnade sei mit euch und Friede von dem, der da ist und der da war und der da kommt, und von den sieben Geistern, die vor seinem Thron sind,

5und von Jesus Christus, welcher ist der treue Zeuge, der Erstgeborene von den Toten und Fürst der Könige auf Erden! Ihm, der uns liebt und uns erlöst hat von unsern Sünden mit seinem Blut

6und uns zu einem Königreich gemacht hat, zu Priestern vor Gott und seinem Vater, dem sei Ehre und Gewalt von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

7Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen und alle, die ihn durchbohrt haben, und es werden wehklagen um seinetwillen alle Stämme der Erde. Ja, Amen.

8Ich bin das A und das O, spricht Gott der Herr, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

Lutherbibel 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Hinweis: Der gelesene Bibeltext in der Predigt ist der Elberfelder Bibel entnommen. Hier ist die Bibelstelle aus der Lutherbibel 2017 wiedergegeben.

Die Predigt am 24.01.2021 in der Christlichen Gemeinde Nürnberg liest Jochen Kümmerle aus Feuchtwangen.