06.12.2020 – 2. Advent 2020: Geduld!

07.12.2020

Geduld! Geduldig sein! Durchhalten! Warten!

Das ist alles nicht so einfach. Denken wir doch einfach an die Warteschlange an der Kasse im Supermarkt, oder im Stau auf der Autobahn. Das erfordert viel Geduld von uns. Gleichzeitig ärgert es uns, es stresst uns.

Es ist eine schnelle Zeit, in der wir Leben. Wir erhalten täglich Druck von Außen. Auch in uns selbst erzeugen wir Druck auf uns selbst.

Im Kontext des Glaubens taucht die Geduld auf. Sehr oft sogar. Heute geht es um den ersten Brief Jakobus, Kapitel 5, Verse 7 – 11 (1. Jakobus 5, 7-11). Dieser Abschnitt läßt sich in drei Themenfelder einteilen:

  • Geduld im Blick auf deinen Einsatz für Gott
  • Geduld im Umgang mit anderen Christen
  • Geduld im Blick auf dein eigenes Leben

Jochen Kümmerle liest heute die Predigt in der Christlichen Gemeinde in Nünberg. Herr Kümmerle ist verheiratet, hat drei Kinder und ist Prediger in der Christlichen Gemeinde in Feuchtwangen seit 2012. Er begann nach mehrjähriger Ausbildung in Bad Liebenzell als Missionar in Mikronesien. Nach 14 Jahren Missionsarbeit verbrachte er acht Jahre im Missionshaus in Bad Liebenzell, bevor er 2012 seine Stelle als Prediger in der Gemeinde in Feuchtwangen antrat. Jochen Kümmerle ist heute auch mit der Leitung der Region Bayern des LGV (Liebenzeller Gemeinschaftsverband) betreut.

Hören Sie eine interessante Predigt von Prediger Jochen Kümmerle aus Feuchtwangen.

Mahnung zur Geduld

7So seid nun geduldig, Brüder und Schwestern, bis zum Kommen des Herrn. Siehe, der Bauer wartet auf die kostbare Frucht der Erde und ist dabei geduldig, bis sie empfange den Frühregen und Spätregen.

8Seid auch ihr geduldig und stärkt eure Herzen; denn das Kommen des Herrn ist nahe.

9Seufzt nicht widereinander, damit ihr nicht gerichtet werdet. Siehe, der Richter steht vor der Tür.

10Nehmt zum Vorbild des Leidens und der Geduld die Propheten, die geredet haben in dem Namen des Herrn.

11Siehe, wir preisen selig, die erduldet haben. Von der Geduld Hiobs habt ihr gehört und habt gesehen, zu welchem Ende es der Herr geführt hat; denn der Herr ist barmherzig und ein Erbarmer.

Lutherbibel 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Prediger Jochen Kümmerle aus Feuchtwangen hält heute die Predigt in unserer Christlichen Gemeinde in Nürnberg.