AUF DER SUCHE NACH GEWISSHEIT

29.04.2021

Einladung zum Workshop vom 9.5. – 11.5.2021 in der Schon in Nürnberg

Sind Sie sich sicher, dass Sie in den Himmel kommen?
Wirklich? Wie kommen Sie eigentlich dazu, das so steif
und fest zu behaupten? Woher wissen Sie das so genau?

Gehört es nicht viel eher zur christlichen Demut
mit dem Apostel Paulus zu bekennen:
„Nicht, dass ich’s schon ergriffen habe oder schon vollkommen bin;
ich jage ihm aber nach, ob ich’s wohl ergreifen könnte…“

Ist eine falsche Sicherheit nicht sogar gefährlich?
So in dem Sinne: „Ich kann tun und lassen, was ich will.
Ich hab mich für Jesus entschieden.
Jetzt kann mir nichts mehr passieren!“

Darf man überhaupt so denken?

Haben nicht diejenigen recht, die uns sagen:
„Das entscheidet Gott allein!“
Und wir haben eben die Spannung auszuhalten und zu
warten, bis Jesus wiederkommt und es dann klar wird?

Aber – lässt sich der christliche Glaube
überhaupt ohne Gewissheit leben?

Wenn wir sagen, wie haben das ewige Leben – haben wir es dann wirklich nur auf „Bewährung“, sozusagen vorbehaltlich zugesprochen bekommen?

Ist sich der christliche Glaube seiner Sache vielleicht doch
nicht sicher? Muss ich bis zu meinem Lebensende mit der Angst leben, es könnte doch noch schief und ich verloren gehen?

Workshop in der Schon! Sie sind herzlich eingeladen!

Wer sich für diese Fragen interessiert, wen dieses Thema
vielleicht sogar persönlich umtreibt, wer sich danach sehnt,
dass sein Glaube auf einem tragfähigen Fundament steht,
den lade ich ganz herzlich zu unseren Bibelabenden von


Sonntag dem 9.5. – Dienstag den 11.5.2021

jeweils um 19:00 Uhr

in unsere Gemeinde, die CGNBG in der Schonhoverstr. 5 in Nürnberg ein.
Bitte melden Sie sich dafür an und bringen Sie Ihre Bibel mit.

Ihr Karlheinz Kress,
Pastor der Christlichen Gemeinde in Nürnberg

PS: Mit obigem Thema starten wir am Sonntag.
Und dann schauen wir, wie weit wir kommen.
Für Montag plane ich:
Herzstück der Gemeinde –
der Gottesdienst als Herausforderung in einer Erlebnisgesellschaft
Für Dienstag:
Streitpunkt Abendmahl –
Theologische Begründung und praktische Hinweise